CDN-C Münchendorf, 14.-15.06.2014

 

 

Grandioses Ergebnis von Verena Gigler beim „Heimturnier“ am RC Windhof

Der Heimvorteil kam Verena an diesem Turnierwochenende sehr gelegen.

Am Samstag konnte Verena mit ihrem bewährten Sir Edingbourg sowohl in der Klasse A – mit einer Wertnote von 8,0 – als auch in der Klasse L – mit einer Wertnote von 7,4 den Sieg für sich, trotz dem starken Starterfeld von 25 Startern in der A und 11 Startern in der L verbuchen und machte dem RC Windhof alle Ehren! Als Tüpfelchen auf dem I erritt sie damit auch noch den letzten Punkt für die Höherreihung der Lizenz auf R1D2. Auch am Sonntag stand sie wieder am Podest, mit zwei Zweiten Plätzen wieder in den Klassen A und L .

Wir dürfen ihr auch ganz herzlich zu ihrem Sieg in der Jolly Jumper Gesamtwertung der beiden Teilbewerbe in der Klasse A von Samstag und Sonntag gratulieren.

CDN-A* CDN-B CDNHP-B Kottingbrunn, 23.-24.08.2014

 

 

An diesem Wochenende zeigte Verena wieder starke Nerven. In ihrer allerersten LM hatte sie ziemlich starke Konkurrenten wie u.a. Tamara Brandner und Nadine Karlovatz. Doch das beunruhigte sie wenig und sie reihte sich im Mittelfeld ein. Somit waren die ersten LM Punkte am Weg zu ihrer R1D3 mit den Wertnoten 6,5 und 6,6 auch schon gesichert.

Turnierergebnisse Verena GIGLER, Sir Edinbourg, 2015 und 2016 

2015

CDN-B Tullnerbach, 13.-14.06.2015

2015 startete Verena nach intensiver Frühjahrsvorbereitung erstmals beim CDN-B in Tullnerbach. Ein bisschen ihre zweite Heimat, zumal sie dort ja die „Schulbank“ gedrückt hat und 2014 die Ausbildung zum Übungsleiter sowie Pferdewirtschaftsfacharbeiter erfolgreich abgeschlossen hat.

Gut vorbereitet und mit einer Menge Ehrgeiz hat sich Verena in der LM3 (R2/RD2) am Samstag also die Latte hochgesteckt und hat das Turnier „gerockt“. Die beiden waren ein Dreamteam – alles glückte und mit einer harmonischen Vorstellung sicherte sie sich mit dem Österreichischen Warmblutwallach Sir Edingbourg (Österr. WB/1997/W/Schwarzbraun/Every Time) – liebevoll „Edi“ - genannt den Sieg mit einer Note von 630,5 Pkt./63,68% in einem Teilnehmerfeld von 10 Startern. Mit einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein gings dann am Sonntag gleich nochmals in die LM4 (R2/RD2) wo sie ihr Turnierwochenende mit einem zweiten Sieg mit einer Note von 6,8 bei 6 Starterinnen noch toppte. Überglücklich gings mit zwei Siegen in der Tasche nach Hause. Wir gratulieren recht herzlich!

CDN-B Münchendorf, 20.-21.06.2015

Der RC Windhof in Münchendorf ist Verena’s Heimat – hier hat sie reiten gelernt und hier ist sie groß geworden. Am Samstag holte sie sich hier mit Sir Edingbourg im 15 ReiterInnen starken Teilnehmerfeld eine guten 7. Platz. Am Sonntag holten sich die beiden einen tollen 3. Platz (12 StarterInnen) mit einer super Note von 6,7 in der Klasse LM.

Den im Herbst 2014 begonnenen Aufbaulehrgang schloss Verena im Herbst 2015 mit der Matura ab – auch dazu möchten wir recht herzlich gratulieren!

2016

CDN-B Unterrohrbach, 1.-3.04.2016

Die Saison 2016 hat für Verena in Unterrohrbach super begonnen. Auf der riesigen und beeindruckenden Anlage der GR Ranch holte sie sich mit ihrem nicht immer ganz nervenstarken Sir Edingbourg am Freitag einen 5. Platz in der LM (15 Starterinnern) mit einer Note von 6,5 und einen tollen zweiten Platz in der anschließenden ersten gemeinsamen LP von Verena mit Edi (10 Starterinnen). Am Sonntag zeigten Verena und Edi wieder eine konstante Leistung und sicherten sich den 6. Rang in der LM (14 Starterinnen) und auch in der LP konnten wieder wertvolle Erfahrungen gesammelt werden (4. von 12).

CDN-B Kapellerfeld, 30.4.-1.05.2016

An diesem Wochenende wurde wieder einmal ordentlich abgeräumt – diesmal über der Donau – auf einem perfekt organisierten Turnier der Gastgeberin Christiane Leitner.

Mit einem fulminanten Sieg am Samstag in der Klasse LM (15 Starterinnen) und einer Traumnote von 7,2 wurden die Erwartungen der beiden sowie der Trainerin weitaus übertroffen. Am Sonntag konnten die beiden erfreulicherweise mit einer weiteren Platzierung in der Klasse LM (5. von 16) aufwarten. Und so als Draufgabe konnte sich Verena am Sonntag mit ihrem Sir Edingbourg auch noch ihre ersten LP Punkte für die R1D3 erreiten.

CDN-B Wiener Neudorf, 5.-7.08.2016

Im August gings um die Ecke – nach Wiener Neudorf. Über den Sommer wurde eifrig trainiert – es ging schließlich um die erste Vorstellung auf einer „60er“-Viereck – das ist ja dann noch nochmal was anderes. An diesem Wochenende wurden wieder einmal alle Erwartungen der beiden übertroffen. Sie ergatterten sich in ihrer ersten 60er LP gleichmal eine Platzierung mit einem 3.Platz und einer Wertnote über 63%. Auch in den restlichen Bewerben waren die beiden durchwegs kontant unterwegs.

CDN-B Markrafneusiedl, 17.-18.09.2016

Auf der einladenden Anlage des „Gut Sonnenhof“ wurden dieses Jahr die Landesmeisterschaften der ländlichen Reiter für Warmblutpferde und Noriker ausgetragen. Ein „must“ für Verena und Edi. In der Mannschaftswertung ging sie als Ersatzreiterin für den Reitverein Mühlbachhof an den Start mit der Ausbeute eines guten 4. Platzes für die Mannschaft.

Quasi eine Wiederholung der Platzierung (4.) erfolgte dann am Sonntag in der LP – diesmal im Einzel. Congratulations!

CDN-B Kottingbrunn, 1.-2.10.2016

Kottingbrunn ist ein gutes Pflaster – zumindest für Verena – hier hat sie 2014 begonnen, ihre ersten LM Punkte zu sammeln und hier hat sie an diesem Wochenende ihren letzten LP Punkt erritten. Damit hat Verena nun die 3er-Dressurlizenz in der Tasche. Herzliche Gratulation zur R1D3!

Die Turniersaison 2016 lief einfach wie am Schnürchen. Mit einem zufriedenen 5. und 6. Platz verabschieden sich die beiden in die wohl verdiente Winterpause.

CDN-B Kottingbrunn, 1.-2.10.2016

Kottingbrunn ist ein gutes Pflaster – zumindest für Verena – hier hat sie 2014 begonnen, ihre ersten LM Punkte zu sammeln und hier hat sie an diesem Wochenende ihren letzten LP Punkt erritten. Damit hat Verena nun die 3er-Dressurlizenz in der Tasche. Herzliche Gratulation zur R1D3!

Die Turniersaison 2016 lief einfach wie am Schnürchen. Mit einem zufriedenen 5. und 6. Platz verabschieden sich die beiden in die wohl verdiente Winterpause.

Time to say „Thank you“

Hiermit möchte ich Danke sagen, an alle die mich bis hier her begleitet und unterstützt haben.

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt der Besitzerin von Sir Edinbourg, Nicole Wisgrill. Sie hat mir Edi zur Verfügung gestellt und hat mir dadurch all die wunderschönen Erlebnisse und Erfolge mit Edi ermöglicht. J

Ein großer Dank gebührt auch meiner Trainerin Petra, die mich reiterlich von den ersten gemeinsamen Turnieren mit Edi (angefangen in der Klasse A, 2013) bis heute begleitet hat.

Einen kurzen Weg in unserer Laufbahn wurden wir auch von Sonja Grossauer  und Harald Czikeli begleitet.

Und nicht zu vergessen, meine Eltern die mir auf jeden Turnier zu Seite stehen und mir helfen so gut sie können. Besonders mein Papa, der mich auf jedes Turnier mit dem Hänger chauffiert , auch wenn er dafür um 5 aufstehen muss.